Aufforstungsaktion im Weyerer Wald

Liebe Vereinsmitglieder und Freunde des Vereins,

wir wollen am 20. und 21. März 2020 gemeinsam mit unserer Revierförsterin, Frau Ströbele, eine Aufforstungsaktion im Weyerer Wald vornehmen, um als Verein für die heimische Natur etwas Gutes zu tun.

Die Fläche liegt hinter dem Weyerer Sportplatz in Richtung Oberbrechen an der Gemarkungsgrenze und ist etwa 3.000 m² groß (Flächenbezeichnung Abt. 416 C 1; siehe Karte). Da die nach Käferfraß weitgehend abgestorbenen Fichten bereits gerodet sind und der Boden für die Bepflanzung schon vorbereitet ist, ist sie momentan auch gut von der Straße aus zu sehen. Auf der gemulchten Fläche sollen insgesamt etwa 2.500 Bäume (Eichen, Hainbuchen, Linden) gepflanzt werden.

Die Pflanzen sind wurzelnackt und etwa 30 bis 50 cm groß. Die Pflanzung soll in Reihen mit einem Reihenabstand von etwa 2 m erfolgen. Angelernt und unterstützt werden wir am 20.3.2020 ab 8.30 Uhr von mindestens einem Forstwirt und Frau Ströbele. Alle diejenigen, die am Freitag (20.3.2020, ab 8.30 Uhr oder gerne auch nachmittags) arbeiten, können am Samstag (21.3.2020, Treffen wieder ab 8.30 Uhr) die Pflanzaktion erneut unterstützen. Wir freuen uns aber auch über alle, die nur Samstags kommen können. Deshalb wurden nun auch diese beiden Tage mit Frau Ströbele ausgesucht. Am Freitag kommen auch die Kinder aus dem Weyerer Kindergarten zum Zuschauen und „Mithelfen“.

Wer mitmachen will, bringt bitte Spaten und Hacke zum Löcher machen und eine Rosenschere zum vorsichtigen Beschneiden der Wurzeln mit. Die Bäumchen müssen in den anstehenden Boden gesetzt und festgetreten werden, damit die Wurzeln guten Kontakt zum Boden haben und gut an Wasser kommen. Daher muss die Mulchschicht auch vor dem Graben der Löcher entfernt werden. Wie das alles geht, bekommen wir aber vor Ort genau erklärt.

Als Treffpunkt und Autoabstellplatz eignet sich der Parkplatz vor dem Weyerer Fußballplatz auf dem Weilersberg.

Es wäre sehr schön, wenn sich möglichst viele Leute für diese Aufforstungsaktion finden. Damit wir besser planen können melden die fleißigen Helfer sich bitte per Mail bei u.heyder@t-online.de. Bitte teilt dabei mit, an welchen Tag Ihr die Aktion unterstützen werdet.

Das könnte Dich auch interessieren …

%d Bloggern gefällt das: